Schnelleinstiege

Messe Frankfurt für Aussteller

11. – 15.3.2019 (Montag – Freitag), Frankfurt am Main

Informationen zum Logistikservice

Messe Frankfurt Logistikservice

Logistikleistungen aus einer Hand  

Seit 2008 bietet die Messe Frankfurt ihren Kunden einen neuen Logistikservice an. Alle Leistungen werden zentral im Unternehmen verantwortet und Aufträge der Kunden direkt entgegengenommen. Diese Serviceleistungen aus einer Hand werden künftig nicht nur die Speditionslogistik auf dem Frankfurter Messegelände optimieren, sondern auch das Verkehrsaufkommen auf und rund um das Messegelände entzerren und reduzieren.   Kooperationspartner der Messe Frankfurt sind Agility Logistics und DHL Trade Fairs & Events. Beide Unternehmen sind seit Jahren zugelassene Frankfurter Messespediteure mit langjähriger Erfahrung im Bereich der internationalen Messelogistik.    

Die Neuerungen/Änderungen auf einen Blick: 

Die Messe Frankfurt ist ab 2008 direkter Ansprechpartner und Auftragnehmer für alle Logistikleistungen auf ihrem Gelände. Das moderne Logistikkonzept sorgt durch eine Zentrale Disposition für Optimierung der Ressourcen und Reduzierung der Wartezeiten.   Ein volumenabhängiges Tarifmodell bietet attraktive Konditionen, und der Wegfall der Nachtzuschläge bietet zudem einen Anreiz für das stressfreie Arbeiten in den Nachtstunden. Wird eine Leistung mind. 24 Stunden vorbestellt, entfallen Regiekosten sowie An- und Abfahrtskosten für Gabelstapler durch die Möglichkeit der effizienten Planung der Ressourcen.  

Was bleibt unverändert?


Kunden können aber auch wie bisher ihre eigenen Spediteure mit der kompletten Lieferkette beauftragen. Dazu bedienen sich die Spediteure der Logistikleistungen – wie auch schon in der Vergangenheit – die die Messe Frankfurt auf Ihrem Gelände im Logistiktarif anbietet.  Für unsere Aussteller, die häufig in Eigenregie ihre Stände bestücken, ändert sich durch den neuen Logisticservice nichts. Auch an der Zufahrtsregelung ändert sich nichts. Nach wie vor können Aussteller, Messebauunternehmen und Spediteure auf das Gelände fahren.