Schnelleinstiege

11. – 15.3.2019 (Montag – Freitag), Frankfurt am Main

Download Drucken

Schließen

Sprache

Format

19.10.2016 ISH 2017 ist die Nummer eins: Erneut alle Marktführer an Bord

Motto „Water. Energy. Life.“ bringt Messethemen auf den Punkt

Partnerland Türkei spiegelt steigende ISH-Beteiligung wieder

Die ISH ist auch 2017 die Nummer eins in ihrer Branche und unterstreicht bereits jetzt mit beeindruckenden Zahlen ihre Bedeutung als Weltleitmesse für Besucher und Aussteller. Zur ISH werden wieder über 2.400 Aussteller, darunter alle Markt- und Technologieführer aus dem In- und Ausland, in Frankfurt am Main vom 14. bis 18. März 2017  erstmals ihre Weltneuheiten vorstellen. Dabei nimmt die ISH eine weltweit führende Rolle ein, denn die Veranstaltung ist der internationale Branchentreffpunkt schlechthin – 61 Prozent der Aussteller und 39 Prozent der Besucher kamen bereits 2015 aus dem Ausland.

Das Motto der ISH 2017 lautet “Water. Energy. Life.“ und zeigt damit deutlich, wo der Fokus der weltgrößten Leistungsschau für den Verbund von Wasser und Energie liegt und wo nicht zuletzt die Grundpfeiler der ISH begründet liegen. Die zweijährlich stattfindende Weltleitmesse liefert mit ihrem breiten Angebot an zukunftsweisender Gebäudetechnik Lösungen für aktuelle politisch-wirtschaftliche Themen.

Der Bereich ISH Water fokussiert sich auf nachhaltige Sanitärlösungen und innovatives Baddesign und steht 2017 unter dem Top-Thema „Bäder für Menschen“. Dabei werden unterschiedliche Aspekte wie Design, Gesundheit, Wellness, Komfort, aber auch Ressourcenschonung und Trinkwasserhygiene thematisiert. Die Aussteller präsentieren sich in diesem Bereich mit nachhaltigen, designorientierten Badlösungen, bei denen es um die neuesten Design-Entwicklungen genauso wie um moderne, auf heutige Bedürfnisse abgestimmte nachhaltige Technik geht.

Im Bereich ISH Energy und Aircontec wird sich alles um Energieeffizienz und Komfort im Gebäude drehen. Die entscheidenden Trends liegen im Bereich der effizienten Zukunftstechnologien und der intelligenten Gebäudetechnik. Im Wesentlichen wird es darum gehen, dem Zusammenwachsen von Wärme und erneuerbarem Strom Rechnung zu tragen. Aber auch die digitale Heizung und die damit einhergehende zunehmende Integration von IT in innovative Heizungstechnologien wird Thema sein – alles gebündelt unter dem Top-Thema „Energiewende mit Zukunft – Wir haben die Lösungen“. Besucher bekommen hier das Gesamtspektrum innovativer Gebäudesystemtechnik zu sehen.

Im Bereich der Aircontec werden unter anderem moderne Wohnungslüftungssysteme im Fokus stehen und damit die Themen Energieeffizienz und Behaglichkeit im Wohnhaus sowie zentrale und dezentrale Lösungen für Neubau und Sanierung. Darüber hinaus wird es auch um technische Herausforderungen für die umweltschonende Klima- und Lüftungstechnik gehen.

Die Türkei ist ISH-Partnerland 2017 – so entschieden bereits Ende Juni 2015 der Veranstalter Messe Frankfurt und die ideellen Träger der Weltleitmesse einstimmig. „Mit dieser Entscheidung tragen wir der steigenden Beteiligung der Türkei zur ISH Rechnung und dies sowohl besucher- als auch ausstellerseitig“, betont Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt. Fünf Prozent des türkischen Exports gehen direkt auf die Sanitär-, Heizungs- und Klima-Branche zurück. Der internationale Wunsch zur Erreichung von Klimazielen und die strategische Bedeutung von Energie-Autarkie sind dabei nur zwei Gründe für einen starken Markt.

Neben der alle zwei Jahre stattfindenden Leitmesse in Frankfurt am Main, ist die ISH auch international gut aufgestellt:

  • ISH India powered by IPA, Delhi:
    23. bis 25. Februar 2017 (Premiere)
  • ISH China & CIHE, Beijing:
    18. bis 20. Mai 2017
  • ISH Shanghai & CIHE, Shanghai:
    05. bis 07. September 2017

Weitere Informationen zur ISH finden Sie unter www.ish.messefrankfurt.com.


Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist mit rund 648 Millionen Euro Umsatz und 2.244 Mitarbeitern eines der weltweit führenden Messeunternehmen. Die Unternehmensgruppe besitzt ein globales Netz aus 30 Tochtergesellschaften und 55 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in 175 Ländern für ihre Kunden präsent. An rund 50 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen „made by Messe Frankfurt“ statt. Im Jahr 2015 organisierte die Messe Frankfurt 133 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland.

Die 592.127 Quadratmeter große Grundfläche des Messegeländes umfasst zehn Hallen. Weiterhin betreibt das Unternehmen zwei Kongresszentren. Für Events aller Art ist die historische Festhalle einer der beliebtesten Veranstaltungsorte Deutschlands. Die Messe Frankfurt befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.
Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter http://m-es.se/Za3t

 

  • off icon facebook

    2 Klicks für mehr Datenschutz:
    Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

  • off icon twitter

    2 Klicks für mehr Datenschutz:
    Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Twitter senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Twitter übertragen.

  • off icon google plus

    2 Klicks für mehr Datenschutz:
    Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Google+ übertragen.