Überspringen
Streaming Studio

Events ISH digital 2021

Die ISH digital wurde durch Live-Streamings und ein umfangreiches On-Demand Angebot des Rahmenprogramms abgerundet.

Technologie- und Energie-Forum: Deutsche Heizungsindustrie ist Green Deal ready

Technologie- und Energie-Forum (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel)

Unter der Überschrift „Green Deal ready“ organisierte der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) mit der Messe Frankfurt das digitale Technologie- und Energie-Forum. Die Schirmherrschaft übernahm Staatssekretär Andreas Feicht (BMWi). Hauptpartner war die Brancheninitiative Zukunft Gas, Gold-Partner das Institut für Wärme und Mobilität (IWO). Daneben brachten sich 12 weitere Partnerverbände aktiv in das Forum ein.

Im Fokus der Sondershow stand der Green Deal der EU. Ziel des Green Deals ist ein klimaneutrales Europa bis zum Jahr 2050. Bis zum Jahr 2030 soll der CO2-Austoß gegenüber 1990 um 55 % reduziert werden. Die Heizungsindustrie zeigte gemeinsam mit Ihren Partnern Lösungsstrategien zur Erreichung dieser ambitionierten Klimaziele bezogen auf den Gebäudesektor auf. Thematisiert wurden heiztechnische Lösungen wie hybride Systeme, Wärmepumpen, Brennstoffzellenheizungen, Holzzentralheizungen, wasserstofffähige Brennwerttechnik, bis hin zu digitalen Energiemanagementsystemen. Außerdem spielten die für den Wärmemarkt relevanten Energieträger Gas, Öl, Strom und Biomasse eine zentrale Rolle. Hier ging es um zunehmend grüne Energieträger wie Biomethan, Wasserstoff, Green Fuels, grünen Strom oder Holzenergie.

Logos Technologie- und Energie-Forum

Pop up my Bathroom Magazin: Volles Programm

Pop up my Bathroom (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel)

Auch in diesem Jahr war die Trendplattform Pop up my Bathroom Teil der ISH – diesmal als Online-Magazin. Vom 22. bis 26. März trug sie in Form einstündiger Sendungen mit Informationen für Aussteller, Fachbesucher und Journalisten zum Event-Programm der ISH digital bei. Direkt von der Messe streamte das Pop up my Bathroom Magazin täglich Beiträge zu den aktuellen Branchen- und Badplanungs-Trends.

Im extra hierfür eingerichteten Studio der ISH digital 2021 widmete sich das Pop up my Bathroom Magazin mit wechselnden Gästen und Experten (Gastgeber ist VDS-Geschäftsführer Jens J. Wischmann) einem täglichen Schwerpunktthema. Zusätzlich zu den von Pop up my Bathroom identifizierten Trends „Green Bathroom“, „Living Bathroom“ und „Smart Bathroom“ standen dabei zwei Kernthemen der Sanitärbranche im Fokus: Hygiene und Sanierung.

Trendthema Green Bathroom – Bäder werden grüner

Kernthema Hygiene – Sauberkeit wird großgeschrieben

Trendthema Smart Bathroom – Smart heißt nicht nur mehr Technologie

Kernthema Badsanierung – die Sanierungswelle rollt

Trendthema Living Bathroom – Wohnlichkeit im Bad

Weitere Informationen unter: www.pop-up-my-bathroom.de

Jens J. Wischmann, Geschäftsführer der VDS und Mitinitiator der Trendplattform, zeigt das Pop up my Bathroom Set und gibt einen kleinen Ausblick auf die Themen der diesjährigen Sonderschau zur ISH digital.

Zum vollständigen Interview

Messe-Talk: „Digitalisierung in der Trinkwasserinstallation – Faktor für mehr Komfort, Effizienz und Hygiene“

Trinkwasserinstallation

23.03.2021 I 14:00 – 15:00 Uhr

40 Prozent der Deutschen nutzen Smart Home-fähige Anwendungen – mit Tendenz nach oben. Das gilt insbesondere für die Bereiche Entertainment und Kommunikation, Energiemanagement sowie Security. Die Trinkwasserinstallation steht dagegen offensichtlich noch nicht im Fokus und ihre Potenziale werden kaum ausgenutzt – was überrascht.

So können etwa Armaturen heute weit mehr als nur Wasser abgeben. Sie sind digitale High-Tech-Produkte, die die Innovationskraft der Branche eindrucksvoll belegen. Dabei stellen die Markenhersteller immer den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Ihr Ziel ist es, echte Mehrwerte zu schaffen, mehr Sicherheit und Effizienz zu bieten sowie Gesundheit und Lebensenergie zu steigern.

Im ISH digital Messe-Talk sprachen Dr. Michael Rehse (Gebr. Kemper), Oliver D. Gessert (Franke Aquarotter) und Wolfgang Burchard (VDMA Armaturen) über verschiedene Aspekte dieses Themas, darunter Fragen wie:  

  • Inwiefern trägt eine vernetzte Trinkwasserinstallation zu mehr Hygiene bei?
  • Digitalisierung und Wassereffizienz: Wie gehört das zusammen?
  • Was ist in diesem Zusammenhang eigentlich mit „Komfort“ gemeint?

Außerdem wollen die Diskutanten einen sicherlich erkenntnisreichen Blick richten auf die Einflussfaktoren, die das Tempo der voranschreitenden Digitalisierung in der Sanitärwirtschaft bestimmen.

Innovation gemeinsam gestalten: Startup@ISH digital

Start-up@ISH (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel)

Startup@ISH digital setzte den Rahmen, um die Innovationsstärke von Gründern in der Gebäudetechnikbranche in das internationale Rampenlicht zu rücken. Als Organisator stellte die VdZ Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. ein spannendes und vielseitiges Konferenz- und Networkingprogramm zusammen. Für Einsteiger bot die Reihe „How to Startup“ einen kurzweiligen, spannenden Einblick in die Welt der Startups. Technologie- und Digitalisierungsbegeisterte konnten in den „Startup-Talks“ live dabei sein, wenn Gründer, Branchenvertreter und externe Experten zu den Top-Themen der ISH wie Greentech, Wasserstoff, Blockchain, „grünes“ Raumklima und New Bathroom aus einer neuen Perspektive diskutieren. Zudem gab es ein Talk-Special auf der Handwerkerbühne. In den „Startup-Pitches“ stellten Startups ihre Innovationen vor. Investoren auf der Suche nach neuen Ideen und Kooperationen waren hier genau richtig. Beim „Speeddating“ konnten Gründer und Branchenplayer ihre Netzwerke ausbauen und interessante Kontakte vertiefen.

Erfahren Sie hier mehr zu den Programmpunkten

KLIMA FORUM

KLIMA FORUM der ISH (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel)

In unterschiedlichen Formaten wie Vortragsveranstaltungen, Expertenrunden und Podiumsdiskussionen behandelte das KLIMA FORUM aktuelle Themen aus dem Bereich der Klima- und Lüftungstechnik. Einen Schwerpunkt stellten die Anwendung der Lüftungstechnik unter besonderer Berücksichtigung der Pandemiebedingungen dar, wobei auch aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert wurden. In Kooperation mit der europäischen Dachorganisation EVIA European Ventilation Industry Association wurden in zwei Foren aktuelle Entwicklungen der Ecodesign-Richtlinien vorgestellt und diskutiert, wobei insbesondere der derzeitige Stand bei Ventilatoren von großem Interesse war. Hieran nahmen Experten der Europäischen Kommission teil. Aus dem Bereich der Produktsegmente fokussierte das Forum Luftreiniger, Raumklimageräte sowie smarte Wohnungslüftung. Das KLIMA FORUM wurde vom Fachverband Gebäude-Klima e.V., FGK, gemeinsam mit der Messe Frankfurt durchgeführt.

Gebäude Forum

Gebäude Forum der ISH (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel)

Im Rahmenprogramm der ISH 2021 wartete das Gebäude Forum in digitaler Form mit Vorträgen, Diskussionsformaten und Live-Schaltungen aus dem Podcast-Studio der Messe Frankfurt zu einer Reihe sehr aktueller Themen auf.

Die Veranstaltungsreihe „ISH Gebäude Forum“, die vom VDMA Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude gemeinsam mit dem BTGA - Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e. V. ausgetragen wurde, fand an allen Messetagen zu folgenden Themenblöcken statt:

Digitalisierung der Baubranche

EU Renovation Wave

Bundesförderung für effiziente Gebäude,

Gebäudeenergiegesetz

Einsatz von Lüftungsanlagen bei erhöhten Infektionsschutzanforderungen

Praxis der Umnutzung von Gebäuden

IT-Security in der Gebäudeautomation

Stand der Arbeiten an der VDI 3814

ISH digital Talks von World Architects

Talks von World Architects

Zum Start in den Tag boten die Talks von World Architects wertvolle Impulse. Vom 23. bis 26. März trafen sich hier Architekten, Ingenieure, Planer, Studierende und Industrievertreter zum interdisziplinären Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. Namhafte Referenten gaben Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Branche.

Alexander Brenner
"Ein ganzheitlicher Ansatz"

(Alexander Brenner Architekten, Stuttgart)
https://www.world-architects.com/de/veranstaltungen/ish-digital-talk-alexander-brenner

Annelen Schmidt-Vollenbroich und Ana Vollenbroich
"Das Bad in der Wohnkultur"
(Nidus Studio, Düsseldorf)
 https://www.world-architects.com/de/veranstaltungen/ish-digital-talk-annelen-schmidt-vollenbroich-and-ana-vollenbroich

Barbara Runggatscher
"Behind the scenes"
(noa* network of architecture, Bozen und Berlin)
https://www.world-architects.com/de/veranstaltungen/ish-digital-talk-barbara-runggatscher

Markus Pfeil
"Energiekonzepte – hightech – lowtech"
(Pfeil & Koch ingenieurgesellschaft, Stuttgart, Köln)
https://www.world-architects.com/de/veranstaltungen/ish-digital-talk-markus-pfeil

Ofenforum

Das Ofenforum.digital ist die neue Branchenplattform für alle Ofen- und Luftheizungsbauer präsentiert von der Messe Frankfurt. Die Träger sind Adk, HKI und ZVSHK.

Das digitale Ofenforum bietet:

  • ein eigenes Programm zur ISH digital
  • Informationen zu Events (verbändeübergreifend)
  • eine Mediathek mit Innovationen und anderen Videos
  • ein Archiv mit Dokumenten wie Broschüren und technische Informationen
  • ein Online-Schulungsangebot

OFENFORUM und DESIGNPREIS Ofenflamme

Das OFENFORUM bot mit einem vielfältigen digitalen Programm spannende Beiträge rund um das Thema „Heizen mit Holz“: Filme und Fachvorträge zu Entwickelungen, Trends und neuen Vorschriften gaben interessante Einblicke zur Wärmeerzeugung mit Kachelöfen, Heizkaminen, Kaminöfen und Kachelherden. Ein Highlight des OFENFORUMS war und ist die Verleihung des Designpreises Ofenflamme, der alle zwei Jahre auf der ISH vergeben wird. Er ist europaweit ausgeschrieben und prämiert herausragende Leistungen bei handwerklich erstellten Einzelfeuerstätten. Der Wettbewerb wurde ausgelobt vom ZVSHK und der Zeitschrift Kamine & Kachelöfen aus dem Fachzeitschriften-Verlag. Ausrichter des OFENFORUMS waren die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft e.V. (AdK), der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI) und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) in Kooperation mit der Messe Frankfurt. Weitere Informationen sind erhältlich unter ofenforum.digital

Diskussionsrunde mit Bund Deutscher Architekten:innen und Gästen

Das Haus der Erde (Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Petra Welzel)

Montag, 22.3. / 14 – 15 Uhr

Diskussionsrunde mit dem Bund Deutscher Architektinnen und Architekten und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen zum Thema:

Bauen als materielle Ressource

Der folgenlose Abriss bestehender Gebäude ohne Berücksichtigung des ökologischen Wertes der verbauten Ressourcen ist nicht länger hinnehmbar. Warum? Viele Bauteile und -materialien eignen sich für eine Weiterverwendung in neuen Bauvorhaben und vermeiden so eine ressourcenverbrauchende Neuproduktion und reduzieren gleichzeitig das Abfallaufkommen. Über das Thema Bauen als materielle Ressource sprechen Vertreter des BDA und der DGNB mit Verantwortlichen der Firmen Hansa und Villeroy & Boch.

Gesprächsleitung: Dr. Thomas Welter, Geschäftsführer BDA

Sprache: deutsch / Übersetzung englisch

Innovationspreis Architektur+ Technik

Innovationspreis Architektur+ Technik

Zum 22. Mal richteten die Architektur-Fachzeitschriften AIT und XIA by AIT in Kooperation mit der Messe Frankfurt/ISH den Innovationspreis Architektur+ Technik aus. Der Preis richtet sich an Hersteller innovativer Produkte und Lösungen für Sanitärtechnik und -keramik, Heizungs- und Klimatechnik, Haus- und Gebäudeautomation sowie Oberflächen – und an Innen-/Architekt*innen und Designer*innen, die in diesem Bereich Produkte entwickelt haben. Er zeichnet unter architektonischen Kriterien Produkte und konzeptionelle Lösungen aus, die sowohl durch Gestaltung als auch Funktionalität überzeugen. Die Bewertung der eingereichten Produkte erfolgt durch eine Jury renommierter Innenarchitekt*innen.

In diesem Jahr bestand die Jury aus:

Jessica Borchardt, BAID Architektur GmbH
Giorgio Gullotta, Giorgio Gullotta Architekten
Jochen Hagen, Cubik3 Innenarchitekten GmbH