Überspringen
alle News

Pop up my Bathroom 2021: Trends und Live-TV-Format

Die Kommunikationsplattform Pop up my Bathroom stellt zur ISH digital 2021 drei langfristige Trends für die Planung von Bädern vor. Die von der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS) und Messe Frankfurt initiierte Branchenplattform sendet jeden Tag live aus dem ISH digital TV-Studio in Frankfurt.

popup-sonderschau-01

Wenigstens in einem Punkt sind sich alle einig: Der Wert der Wohnung für die persönliche Lebensqualität war noch nie so hoch wie heute. Lockdown, Unsicherheitsgefühl, Homeoffice und Homeschooling, die Beschränkung von Mobilität und Sozialleben lassen sich in einer großzügigen und schön zu gestaltenden Wohnumgebung nun mal leichter kompensieren und bewältigen als in beengten, unbefriedigenden Wohnverhältnissen. Die teilweise Verlagerung des Lebensmittelpunkts auf die Privatwohnung wird mit dem Ausbau von Homeoffice und der Zunahme von mobiler Arbeit nachhaltigen Einfluss auf das Home-Setting nehmen. Damit ergeben sich neue Anforderungen an zeitgemäße Architektur.

Wo nun ist Wohnqualität – jenseits von Homeoffice und Balkonien – kurzfristig signifikant zu verbessern? Für die Erweiterung von Raumangebot und Grünanteil sind strukturelle Veränderungen erforderlich, die nicht nur Zeit brauchen, sondern auch nur mit einer Erhöhung des Pro-Kopf-Wohnraums und einer Zersiedelung städtischer Randgebiete realisierbar sind.

Bad-Sanierung und neue Badkonzepte für aktuell steigenden Bedarf an Wohnkomfort

Aber es gibt Alternativen. Ein Bereich, der vielerorts noch erhebliche Potenziale zur Aufwertung der Wohnqualität bietet, ist das Badezimmer. Er bietet Raum zum Rückzug, zur Strukturierung des Alltags und zum Entspannen. Der Sanitärbereich stellt für das Bauen im Bestand einen Sanierungsmarkt mit großem Nachholbedarf dar. Laut einer Befragung im Auftrag der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) beabsichtigen 16,7 Millionen Bundesbürger, zeitnah in ihr Bad zu investieren. 6,2 Millionen Deutsche planen sogar eine Generalüberholung. Hierfür gilt es verstärkt intelligente Systeme zu finden, die effizient und schonend für die Bausubstanz einzusetzen sind.

Die Zukunft gehört integralen Konzepten von Vor-und-hinter-der-Wand

Im Neubau hingegen lassen sich stärker werdende Wünsche nach neuen Badkonzepten verwirklichen, die Wohnlichkeit und Natürlichkeit vermitteln und mit smartem Komfort und grünem Bauen verknüpft werden. Jetzt ist die Zeit für progressive Lösungen von Architekten und Badplanern. Unter dem Motto Inside | Outside lenkt Pop up my Bathroom, die Informationsplattform für kreative Badgestaltung, Architektur und Design, die Aufmerksamkeit auf die notwendige Symbiose zwischen Lifestyle-orientierten Sanitärprodukten vor der Wand und deren Integration mit innovativen Installationssystemen hinter der Wand.

360-Grad-Rundgang

Der reale Aufbau der Sonderschau zeigt die drei von Pop up my Bathroom ausgerufenen Trends aus der Erlebniswelt Bad sowie Produktneuheiten der ISH digital 2021. In einem digitalen 360-Grad-Rundgang können Sie durch die Trendinstallationen nach Ideen und Neuheiten stöbern.

Die Trends im Bad-Design: Green, Smart und Living

Nun steht die im Zweijahres-Rhythmus stattfindende Leitmesse der Sanitärbranche vor der Tür, die ISH in Frankfurt – dieses Mal als ISH digital 2021. Die Branche benötigt intelligente Lösungen, um dem Sanierungsbedarf und den steigenden Ansprüchen an Nachhaltigkeit und Wohnlichkeit zu begegnen. Die von der VDS und der Messe Frankfurt seit über 12 Jahren vorangetriebene Trendplattform Pop up my Bathroom hat sich dazu Gedanken gemacht und die wichtigsten Entwicklungen beschrieben und illustriert. Zum Online-Event wird sie im Magazin-Format berichten und die drei wichtigsten Trends in Form von Trendinstallationen vorstellen.

.Green Bathroom  

.Smart Bathroom

.Living Bathroom

Greem Bathroom
Smart Bathroom
Living Bathroom

Live-Programm zur ISH digital 2021: das Pop up my Bathroom Magazin

Auch, wenn die ISH 2021 ausschließlich in digitaler Form stattfindet, bringen die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS) und Messe Frankfurt mit dem Pop up my Bathroom Magazin täglich die Trends aus der Erlebniswelt Bad ins Homeoffice und auf die Arbeit. Im extra für dieses Format eingerichteten Studio der ISH digital 2021 widmet sich das Pop up my Bathroom Magazin in 45-minütigen Sendungen den drei Trends .Green Bathroom (22.03.), .Smart Bathroom (24.03.) und .Living Bathroom (26.03.) – jeweils um 15:00 Uhr. Zusätzlich lenkt das Live-TV-Magazin die Aufmerksamkeit auf die Top-Themen Hygiene (23.03.) und Badezimmer-Sanierung (25.03.2021).

Das Programm besteht aus live gestreamten Gesprächen, die nach Testungen und unter Einhaltung der Hygieneregeln stattfinden. Gastgeber und Moderator des Magazins ist VDS-Geschäftsführer Jens J. Wischmann, der zu jeder Sendung kompetente Gesprächspartner im Studio empfangen wird. Begleitet wird das Programm von kurzen Impulsvorträgen sowie Einspielern von Branchenexperten zu dem jeweiligen Tagesthema.

Als Gesprächspartner und Referenten werden im Pop up my Bathroom Magazin zahlreiche Profis der Sanitärbranche ihr Wissen mit dem Online-Publikum teilen – Vertreter von Unternehmensseite sowie aus den Bereichen Branchenverbände, Badplanung, Interior Design und Architektur. Neben Farb-, Material- und Lichtspezialisten kommen Betreuer von Objektgeschäften ebenso zu Wort wie Badplaner, Designer und Unternehmensberater.

Premiere: Pop up my Bathroom Trendausstellung mit zahlreichen Neuheiten der ISH digital 2021

Richtig spannend wird es, wenn am ersten Messetag der ISH digital die Türen zur Trendausstellung Pop up my Bathroom geöffnet werden – wenn auch in digitaler Form. Der reale Aufbau vor Ort auf dem Messegelände in Frankfurt zeigt nicht nur die drei von Pop up my Bathroom ausgerufenen Trends aus der Erlebniswelt Bad, sondern auch rund 30 Produktneuheiten der ISH digital 2021. In einem digitalen 360-Grad-Rundgang können die Besucher durch die Trendinstallationen nach Ideen und Neuheiten stöbern. Hierzu haben zahlreiche Aussteller der ISH digital 2021 ihre Neuheiten zur Verfügung gestellt. Das Motto Inside | Outside wird in der Installation anhand von Vorwandelementen illustriert. „Die Trendausstellung wurde bewusst als reales Element in das Konzept der ISH digital miteingebaut: Wir sehen sie als Ankerpunkt, der einen Brückenpfeiler zur ISH 2023 bildet. Denn in zwei Jahren wird sich eine ganze Branche wieder auf der Weltleitmesse ISH über die neuesten Trends im Baddesign und über Produktinnovationen informieren“ so Jens J. Wischmann. Die Trendausstellung ist für Besucher der ISH digital zu besichtigen.

Die Firma Geberit unterstützt die Ausstellung von Pop up my Bathroom als Hauptsponsor.

www.pop-up-my-bathroom.de

Tags

  • Pop up my Bathroom
  • Green Bathroom
  • Smart Bathroom
  • Living Bathroom