Überspringen
Messe Frankfurt
22. – 26. März 2021 Frankfurt am Main Jetzt informieren

Partnerland Frankreich

Partnerland der ISH 2019 ist Frankreich. Mit diesem Bekenntnis antwortet die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima mit innovativer Gebäudetechnik auf drängende internationale Herausforderungen und unterstreicht gleichzeitig die Bedeutung des Pariser Klimaschutzabkommens.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Wasser und Energie in Gebäuden ist ein globales Thema. Insbesondere auch, weil sich das Leben und Arbeiten immer stärker auf urbane Räume konzentriert. Langfristig weist die korrespondierende Entwicklungskurve steil nach oben. Zukunftsweisende Gebäudetechnik ist deshalb zentraler Faktor einer weltweit nachhaltigen Ressourcenversorgung mit hohem Komfort.

Messe Frankfurt

Frankreich und Deutschland sind durch eine tiefe Freundschaft und starke ökonomische Bande miteinander verwoben. Ein deutsches Außenhandelsvolumen von 105 Milliarden Euro und ein französischer Export von 64 Milliarden Euro – jeweils in das andere Land – belegen das (Quelle: DESTATIS 2017). Und auch energiepolitisch arbeiten beide Nationen Schulter an Schulter an der Umsetzung der Pariser Klimaverträge. Dabei stellen sie sich der Herausforderung, künftigen Generationen eine lebenswerte Ökologie zu hinterlassen. Insbesondere die Förderung effizienter und damit nachhaltiger Technologien steht im Fokus der gemeinsamen Ambition.

Deutliche Effizienzgewinne versprechen in diesem Zusammenhang die rapiden Innovationszyklen der Haus- und Gebäudetechnik in den Bereichen Wasser, Wärme und Klima. Treiber der raschen Entwicklung ist – neben der Politik – der Wunsch von Verbrauchern und Unternehmen nach einem Plus an Komfort und Effizienz. Digitalisierung und Interkonnektivität von Systemen leisten hierzu einen wertvollen Beitrag.

Ziel des Konzepts ist es, wichtigen energiepolitischen Themen sowie innovativer Gebäudetechnik ein internationales Plenum zu geben.

2017 haben 54 französische Industrieaussteller und 4.668 Fachbesucher der Grande Nation dieses Potenzial genutzt. Das machte Frankreich zum drittstärksten Besucherland.

Frankreich ist nach Polen und der Türkei das dritte Partnerland der ISH.

Special Interest: Partnerland

Logo Partnerland

Zur ISH 2019 werden alle französischen Aussteller mit einem Special Interest „Partnerland“ versehen.

Dies erleichtert die Auffindung in der Ausstellersuche, dem Katalog und vor Ort in der Halle.

Eine Übersicht aller französischen Aussteller erhalten Sie hier.

Partnerverbände

Programmpunkte mit Themenschwerpunkt Frankreich zur ISH 2019

Deutsch-französisches Kolloquium auf dem Technologie und Energie Forum der ISH 2019

Termin: Dienstag, 12.03.2019, 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Ort: Halle 11.1, C06 / C18

Für die Vorträge gibt es eine deutsch-französische Simultanübersetzung.

Deutsch-französisches Kolloquium auf dem Technologie und Energie Forum der ISH 2019

10:00 Uhr – Eröffnung
Einleitungen von Philippe Méon, Uniclima und Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer BDH

10:15 Uhr – Politische Rahmenbedingungen und Marktentwicklung im deutschen Wärmemarkt
Uwe Glock, BDH-Präsident, CEO Bosch Thermotechnik

10:35 Uhr – Französische Politik der nachhaltigen Gebäude und die Position des Plan Bâtiment Durable als Regierungs-Tool bringen die französischen Akteure zusammen
Jérôme Gatier, Directeur Plan Bâtiment Durable

10:55 Uhr – Französischer Ansatz der Energie-CO2-Bilanz, neue Herausforderungen für die Industrie
Philippe Méon, Uniclima, Impuls
Sylvie Bronchain, Generalbevollmächtigte PEP Ecopassport Association
François Frísquet, Präsident Uniclima, Präsident Frísquet SA
Julien Chalet, Verantwortlicher für Technik und Umwelt, Profluid
Karl-Heinz Backhaus, Leiter Politik, Verbands- und Normungsmanagement Vaillant GmbH
Moderation
: Philippe Méon, Uniclima, Impuls

11:25 Uhr – Clean Energy for all Europeans: Status, Perspektiven und deutsch-französische Initiativen
Klaus Jesse, Präsident EHI, Impuls
Pascal Vinzio, Präsident Profluid, Vice-President Technology-External Affairs KSB
Pierre-Louis François, CEO Atlantic, Präsident Interclima, Ehrenpräsident Uniclima
Dr. Henrik Siegle, Mitglied der Geschäftsführung BOSCH Thermotechnik GmbH Moderation: Federica Sabbati, Generalsekretärin EHI

12:10 Uhr – Die französische und deutsche Strategie der grünen Brennstoffe
Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer BDH, Impuls
Timm Kehler, Geschäftsführer Zukunft ERDGAS „Strategie für grünes Gas“
Joachim Janssen, Co-CEO Viessmann
Kristina Haverkamp, Geschäftsführerin Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Moderation
: Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer BDH

13:00 Uhr – Preisverleihung des Krammer Verlags “European Installation Awards” und Get Together

Den offiziellen Flyer zum deutsch-französischen Kolloquium finden Sie hier:

Preisverleihung „European Installation Award“

Logo European Installation Award 2019

Termin: 12.03.2019, 13:00 – 14:00 Uhr
Ort: Halle 11.1 / C06 / C18

Die Krammer Group in Zusammenarbeit mit der französischen Zeitschrift „L’installateur“ hat 2019 zum ersten Mal den European Installation Award ausgelobt. Der Preis wird am 12.03. zwischen 13 und 14 Uhr auf der ISH im Technologie- und Energieforum Halle 11.1 / C06 / C18 im Rahmen des Deutsch-Französischen Kolloquiums verliehen.

Beim European Installation Award werden die gelungensten handwerklichen  und planerischen Leistungen der SHK Branche Europas prämiert.

Eingereicht werden konnten Projekte in französischer und deutscher Sprache.

82 Einreichungen aus der Schweiz, Frankreich und Deutschland gingen in den Kategorien Heizung, Marketing, Bäder und behinderten gerechten Lösungen ein.

Besonders hoch war die Beteiligung in der Kategorie Heizung – fast die Hälfte der Einreichungen kamen aus diesem Bereich.

Eine qualifizierte Jury aus technischen Referenten der europäischen Hersteller und Handwerkerverbänden traf sich am 30. Januar 2019 bei den Compagnons du Devoir in Paris, um die Endentscheidung zu diskutieren und festzulegen.

Preisverleihung „European Installation Award“

13:00 – 13:05 Uhr – Beginn Preisverleihung

Begrüßung durch Dr. Krammer und Christophe Lavergne
Danksagung an die Messe Frankfurt durch den BDH
Danksagung an die Verbände, die das Projekt publiziert haben

13:05 – 13:35 Uhr – Preisverleihung Sieger Projekte

"Heizung / Chauffage“
SCHWENDER Energie und Gebäudetechnik (Unternehmen > 8)
Manfred KRIES GmbH (Unternehmen < 8)
Simon MARTINEZ (Sonderpreis)

„Bad-Profi / Pro de la salle de bains“
Grégory LEBON

„Barrierfreie Bäder / Salle des bains accessibles pour PMR“
David DURAND / ARTI BAIN Energie – Lassay-les-Châteaux (France)

“Marketing / Dynamique commerciale”
Christian HUNZIKER / HUNZIKER Partner AG (Unternehmen > 8)
Pascal KESLER / KESLER Chauffage (Unternehmen < 8)

13:35 – 14:00 Uhr – Interviews Gewinner

im Studio bei SHK-TV

13:35 – 14:00 Uhr – Get Together

Gewinner mit den Herstellervertretern des BDH und den französischen Verbandsvertretern

Weitere Informationen sind erhältlich unter http://europeaninstallationaward.com/de/

Vortrag des französischen Designer Jean-Marie Maussaud, Axor im Rahmen des Pop up my Bathroom Ateliers

Termin: 14.03.2019, 11:00 – 11:45 Uhr
Ort: Halle 4.0, Foyer, Saal Europa

Art Décoratif: Ein neuer Ansatz für die Badgestaltung, inspiriert durch französische Tradition

 

 

Jetzt an der ISH teilnehmen

Für Aussteller

Hier finden Sie alle Informationen rund um Ihren ISH-Auftritt.

Mehr Informationen

Für Besucher

Tipps zur Anreise, Übernachtung oder Öffnungszeiten finden Sie hier.

Mehr Informationen

Für Journalisten

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner sowie Pressetexte und Fotos zum Download.

Mehr Informationen

Die Messe Frankfurt verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Besuchserlebnis bieten zu können. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen