Überspringen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Verpassen Sie keine News der ISH 2023. Mit unserem Newsletter erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen und praktische Tipps rund um Ihren Messebesuch.

Start-up@ISH

Start-up@ISH

Die Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Luft stellt die Newcomer der Branche ins Rampenlicht.

Pioniergeist trifft Erfahrung: das Start-up@ISH-Programm 2023

Bereits zum dritten Mal in Folge präsentiert die VdZ, Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V., ihre Start-up@ISH Area in den Messehallen der Mainmetropole.

Vom 13. bis 17. März trifft auf der Start-up Area in Halle 11 unverstellter Pioniergeist auf unternehmerische Erfahrung. An den Ausstellerständen der Start-ups oder während kurzweiliger Netzwerkveranstaltungen werden Ideen austauscht und neue Ansätze diskutiert, Potenziale einer möglichen Zusammenarbeit ausgelotet und die Weichen gestellt für das gemeinsame Betreten neuer Wege auf den Gebieten Gebäudetechnik, Sanitär und digitale Dienstleistungen für Handwerksbetriebe.

Auf der Start-up@ISH Area in Halle 11 stellen während der gesamten Messdauer bis zu 20 Startups ihre neuen Innovationen vor. Einige von ihnen werden an allen fünf Messetage anwesend sein, andere exklusiv für einen Tag ausstellen.

Die Start-up@ISH Area ist der Hub für zukunftsträchtige Gebäudetechnik-Startups. Hier können junge Gründer etablierte Unternehmen mit ihren Ideen begeistern. Gleichzeitig dient unsere Area als Begegnungsraum und Inspirationsfläche für Branchenplayer, die - gemäß des Ansatzes Building New Energy - auf der Suche nach neuer Energie sind. Auf der Area werden abwechslungsreiche, kurze Veranstaltungsformate für den optimalen Austausch und Vernetzung sorgen. Zusätzlich bringen wir das Thema Start-ups und Innovationen auf die große Verbändebühne "Hotspot Energy" im Foyer der Halle 12. Dort präsentieren – immer um die Mittagszeit (außer am Donnerstag) – Startups ihre Innovationen in Form von Pitches. Als weiterer Programmpunkt sind Startup-Impulse vorgesehen. Über kurzweilige Vorträge wird pro Tag jeweils ein Startup-Trendthema von Expertinnen und Experten beleuchtet.

Informationen zur Teilnahme für Start-ups

Start-ups auf der ISH

Als einzigartiger Innovationstreiber ist die ISH Aushängeschild der SHK-Branche und zugleich der Ort, an dem Lösungen für eine nachhaltige Zukunft greifbar werden. Im März 2023 bietet die Weltleitmesse daher gemeinsam mit der VdZ – Wirtschaftsvereinigung Gebäude und Energie e.V., jungen, innovativen Start-ups eine Plattform um sich zu präsentieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.  

Ihre Vorteile als Start-up zur ISH

Start-up@ISH Forum

Vor Ort

  • Ein- oder fünftägige Teilnahme als Aussteller auf der ISH
  • Startup Booth: eigene Präsentationsfläche auf der Startup-Area in Halle 11.0
  • Pitch auf der ISH Energy-Bühne
  • 2 Messe-Ausstellertickets für das Team plus 50 Besuchertickets
  • die Möglichkeit zum Netzwerken mit rund 2000 Ausstellern aus 50 Ländern
Zwei Smartphones liegen nebeneinander

Digital

  • Eintrag im ISH Contactor
  • Möglichkeit zu virtuellen Treffen auf der ISH Digital Extension Plattform
  • eigenes Pitch-Video
  • gesteigerte Medienpräsenz im Rahmen der Messeberichterstattung
  • umfangreiches Medienpaket inkl. ISH Digital Extension

Teilnahmekriterien

Start-ups sind junge, schnellwachsende und/oder innovative Unternehmen. Sie sind:

  • jünger als 10 Jahre,
  • in ihren Produkten/Dienstleistungen, ihrer Technologie und/oder ihrem Geschäftsmodell (hoch)innovativ,
  • haben ein signifikantes Mitarbeiter- und/oder Umsatzwachstum (bzw. streben es an).

Anmeldung

Alle aktuellen Informationen zum Rahmenprogramm, den ausstellenden Start-ups sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für Start-ups finden Sie unter https://startups.vdzev.de.

Ansprechpartner:

Sophie Bode (VdZ)
030 / 27874408-24
sophie.bode@vdzev.de

ISH - Team
+49 69 7575 3273
ish@messefrankfurt.com

Rückblick Start-up@ISH 2019

Das Format Start-up@ISH existiert bereits seit 2019. Gestartet sind wir mit 28 Startups. An der hybriden Messe 2021 nahmen 30 junge Gründer teil. Neben einer eigenen Ausstellerfläche bieten wir auf der eigens geschaffenen Startup-Area ein vielfältiges Programm zu Innovationsthemen für Startups und mit Startup-Beteiligung an.

Über das kurze Video bekommen Sie einen tollen ersten Eindruck von den Startup-Angeboten der zurückliegenden Jahre.

Gespräch

Schauen Sie rein! Auf dem YouTube-Kanal der VdZ können Sie zusätzlich in einer Startup-Playlist stöbern und die digitalen Formate, wie den “Startup-Talk” oder die Wissensreihe “How to Startup”, nachschauen.

Zum VdZ YouTube-Kanal