Überspringen

Jetzt anmelden und 100 EUR pro Quadratmeter sparen

Melden Sie sich bis zum 1. März 2024 unverbindlich an und profitieren Sie von unserem Frühbucherpreis.
Die ISH 2025 mit neuem Konzept. Seien Sie dabei!

11. Deutscher Energieberatertag 2023 am 14. März 2023 in Frankfurt

Hand in Hand die Wärmewende stemmen.

Die Energiewende im Gebäudebereich hat mächtig an Fahrt aufgenommen. Sowohl bei der Gesetzgebung, den Förderprogrammen und forciert durch den stark geänderten Energiemarkt. Eine fundierte Energieberatung ist gefragter denn je. Die hohe Schlagzahl an Veränderungen ist für alle Akteure eine Herausforderung. Der Deutsche Energieberatertag will beitragen, hierzu Sicherheit und Orientierung zu bieten.

Unter der Tagungsleitung von Klaus Lambrecht werden diejenigen Themen behandelt, die konkrete Auswirkungen in der täglichen Arbeit bei der Energieberatung haben. Im Keynote Vortrag werden die Strategie und die Beschlüsse der Bundesregierung für mehr Klimaschutz im Gebäudebereich aufgezeigt. Danach werden von der KfW und BAFA der aktuelle Stand der BEG 2023 Förderprogramme dargestellt und mit Ihnen diskutiert.

In der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit, auf geführten Rundgängen oder selbständig den aktuellen Stand der Anlagentechnik live auf der Leitmesse ISH zu erleben.

Der Nachmittag steht unter der Überschrift "Wie schaffen wir es, die 65%-EE Vorgabe umzusetzen?". Diese Frage treibt alle Akteure um: Wo bekommen wir die Anlagen her? Wie klappt ein reibungsloser und funktionierender Einbau? Welche Vorgaben sind sinnvoll? Welche Förderung ist hilfreich? Was funktioniert wo? Was brauchen Hausbesitzer und Nutzer, damit der klimaneutrale Gebäudebestand schnellstmöglich erreicht wird?

In Impulsvorträgen und anschließend auf dem Podium werden die Vertreter von ZVSHK, ZIV, Herstellern, Wohnungswirtschaft und der Bundesstelle für Energieeffizienz miteinander und mit Ihnen diskutieren, wie wir gemeinsam die gesetzlichen und fördertechnischen Anforderungen stemmen können. Aus der Diskussion sollen Sie Informationen mitnehmen, damit Sie zielgerichtet und fundiert beraten können.

Der Deutsche Energieberatertag ist die deutsche Leitveranstaltung zur Energieberatung und bringt nun jährlich – im Wechsel zur ISH und Light+Building – engagierte Praktiker, Entscheider und Vordenker der Energieberatung zusammen:

  • aus erster Hand erfahren, was läuft und was kommen wird
  • Antwort auf Ihre Fragen, direkt von den Entscheidern
  • Austausch pflegen – Kontakte knüpfen

Zum elften Deutschen Energieberatertag werden ca. 400 Teilnehmende in Frankfurt erwartet. Erstmals findet die Veranstaltung auf der ISH statt. Ideelle Träger des Deutschen Energieberatertags zur ISH sind der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und der Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks – Zentralinnungsverband (ZIV).

Die Vorträge werden von der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen als Weiterbildung, sowie für die Energieeffizienz-Expertenliste anerkannt. Eine Teilnahmebestätigung wird im Nachgang per Email an die fristgerecht vorab angemeldeten Personen ausgegeben, die an der gesamten Veranstaltung teilgenommen und sich zu Veranstaltungsbeginn und -ende am Vortragsareal registriert haben. Nehmen Sie rechtzeitig Ihre Plätze im Vortragssaal ein, eine Platzgarantie kann nicht gegeben werden. Die Veranstaltung hat um 10 Uhr Einlass.

Ort:
Messe Frankfurt, Frankfurt am Main, parallel zur Messe ISH
Congress Center, Saal Harmonie
Get-Together ab 16.45 Uhr im Westfoyer der Halle 12

Zeit:
Dienstag, 14. März 2023, 10 bis 16.30 Uhr mit nachfolgendem Get-Together

Weitere Informationen: www.energieberatertag.de

Programm

10.00 Uhr Einlass Congress Center, Saal Harmonie

10.30 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Programms

Stefan Seitz, Leiter ISH, Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Klaus Lambrecht, ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner, Leiter des Deutschen Energieberatertags

Strategie und Beschlüsse der Bundesregierung für mehr Klimaschutz im Gebäudebereich
Dr. Alexander Renner, Leiter des Referats II C 1 Grundsatz Energie- und Klimaschutz im Gebäudesektor, Strategien und Gebäudetechnologien, BMWK, Berlin

KfW-Förderprogramme für Gebäude - BEG
Dirk Markfort, Senior Technischer Sachverständiger, KfW, Berlin

Aktuelle Entwicklung des Bundesförderprogramms effiziente Gebäude bei Einzelmaßnahmen (BEG EM)
Dr. Ina Bartmann, Leiterin der Abteilung 6, Klimaschutz Gebäude, Energie-Info-Center, BAFA, Außenstelle Weißwasser

12.30 – 14.30 Uhr Mittagspause / geführte Rundgänge auf der ISH (bitte anmelden)

14.30 Uhr Impulsvorträge mit anschließender Podiumsdiskussion
"Wie schaffen wir es, die 65%-EE Vorgabe umzusetzen?"

Umsetzung der 65%-EE Anforderung aus Sicht der ausführenden Handwerksunternehmen
Udo Wirges, Bereichsleiter Technik, Zentralverband Sanitär Heizung Klima ZVSHK

Umsetzung der 65%-EE Anforderung aus Sicht des Schornsteinfegerhandwerks
Dr. Julian Schwark, Vorstand Energie, Bundesverband des Schornsteinfegerhandwerks – Zentralinnungsverband ZIV

Umsetzung der 65%-EE Anforderung aus Sicht der Wohnungswirtschaft
Tobias Hofmann, Leiter Quartierssysteme, Vonovia

Wärmepumpenlösung für die serielle Sanierung
Volker Weinmann, Beauftragter Politik, Umwelt und Verbände, Daikin

65%-EE nur durch Wärmepumpen und sonst nichts?
Dr. Kai Roger Lobo, Director Public Affairs Germany, Viessmann Group

Fachkräfte zur Erreichung der Energieeffizienzziele - Beitrag des neuen Aufbauprogramms Wärmepumpe
Jan Kottmann, Leiter der Bundesstelle für Energieeffizienz im BAFA, Eschborn

Moderation Podium: Pia Grund-Ludwig/GEB und Klaus Lambrecht/ECONSULT

16.30 Uhr Get-together – Austausch und gemütlicher Ausklang im Westfoyer der Halle 12

Grußworte von Michael Hilpert (Präsident ZVSHK), Alexis Gula (Präsident ZIV), Wulf Bittner (Unterabteilungsleiter BAFA), Jürgen Leppig (Vorstand GIH), Hermann Dannecker (Vorstand DEN)

Moderation und Tagungsleitung:
Klaus Lambrecht / ECONSULT Lambrecht Jungmann Partner (www.solaroffice.de)